klimaaktiv Gold für Innovatives Gebäude in Edelstal





Beim Kongress über nachhaltige Gebäude „e-nova 2015“ in Pinkafeld zeichnete das BMLFUW am 27.11.2015 sechs Gebäude aus, die den Kriterien des klimaaktiv Gebäudestandards entsprechen.

Im Beisein von Martina Schuster vom BMLFUW und Josef Wieder von der FH Burgenland wurde die Auszeichnung 'klimaaktiv Gold' für den Familienwohnsitz in Edelstal an Abendroth Architekten und die ausführenden Firmen Optiwin (Georg Stefan) und Teerag Asdag (Eduard Dorn) übergeben.

Energieeffiziente Leuchtturmprojekte sind wichtig für die Vorbildwirkung im Burgenland. Mit einer klimaaktiv Plakette des BMLFUW werden Gebäude ausgezeichnet, die neben der Energieeffizienz auch eine hohe Qualität in den Bereichen Planung und Ausführung, Baustoffe und Konstruktion sowie Komfort und Raumluftqualität aufweisen.

Durch den niedrigen Energieverbrauch und den Einsatz von erneuerbarer Energie tragen diese Gebäude wesentlich zum Klimaschutz unseres Landes bei und sorgen dafür, dass die Lebensqualität in unserem Land verbessert wird“, so Energie-Landesrätin Astrid Eisenkopf anlässlich der Auszeichnungsveranstaltung.