editor_f634eca3d2e2f953d06b6875efbe5d24_be07ea.jpeg

< Previous ( Picture 5/6 ) Next >

Architekt Abendroth - 2015_Steko Flüchtlingsheim
Soziales

 

Einwanderungs-Startwohnungen aus STEKO Holzbausteinen

Ein Selbstbau- Modulsystem zum nachhaltigen Wiederverwenden

Erfolgreiche Integration fängt bei der Unterbringung in menschenwürdigem und sympatischem Wohnraum an. Unsere Mitmenschen benötigen mehr als nur irgend ein Dach über dem Kopf. Wir wollen den Wohnraumbedarf lösen und die neuen MitbürgerInnen motivieren.
STEKO Häuser sind rasch aufzubauen, die Bausteine sind kurzfristig verfügbar. Ab Oberkante Bodenplatte sind die Gebäude in wenigen Wochen bezugsfertig.
Durch Mithilfe beim Aufbau können Baukosten eingespart werden. Spätere Bewohner und engagierte Bürger können beim Bau zusammenarbeiten. Das wirkt identifikationsstiftend und gemeinschaftsbildend. Das System ist robust und kann der intensiven Nutzung standhalten.
Die Modulbauweise ist flexibel und leicht einsetzbar: Beliebige Gebäudevarianten können mit standardisierten Lagermodulen, Fenstern und Türen erstellt werden.
Holzbauweise ist nachhaltig. Sie ist auf geringen CO² Verbrauch optimiert und haben sehr niedrige Heiz- und Betriebskosten.
Durch Rückbau und Neuaufbau der Module können Gebäude beliebiger Nutzung gefertigt werden. Auch Änderungen sind im Holzbau leicht umzusetzen.

Mitarbeit: DI Michael Klauser, DI Beatrice Nanni