bild_9_gross.jpg

( Picture 1/5 ) Next >

Architekt Abendroth - 2000_Pressetext Auastria
Business

Büroeinrichtung Pressetext Austria, Wien Meidling

pte content factory - Officedesign

In den Räumen einer leerstehenden Weberei im 12. Wiener Gemeindebezirk entstand im Jahr 2000 ein Bürohaus als Rahmen für Flexibilität - Public Relations, Elektronische Pressearbeit und Internet TV.

Die speziell für die Pressetext Austria entwickelte Innenarchitektur schafft durch die Konzentration von Stauraum und technischer Infrastruktur an den Außenwänden den maximal flexiblen Büroraum. Die flächendeckende Arbeitsplatzbeleuchtung und die wahlweise Anbindung an Lift und/oder Stiegenhaus unterstützen diese Variabilität.

Die Arbeitsplatzmöblierung, bestehend aus einer Computergarage, einer einhängbaren Arbeitsplatte und einem Netzwerkanschluß, kann in allen erdenklichen Gruppen zusammengebaut werden. Vom Einzelbüro, das mit Glastrennwänden vom Großraum abgeteilt wird, über Teamoffice, Plug and Work Plätzen bis hin zum Großraumbüro reichen die Möglichkeiten des Büromöbelsystems.

Wireless and wearable computing und desk sharing werden bald unseren Arbeitsalltag bestimmen. Non-Territoriale Büros werden nicht mehr über permanente Arbeitsplätze definiert, sondern ausschließlich über die Funktionen der auszuführenden Tätigkeiten. Das Motto lautet: Mobil sein, überall und jederzeit arbeiten können in immer neuen Konstellationen.

Kooperative Gebäude sollen deren Benutzer unterstützen und der Kommunikation dienen. Die Bar mit Internetanschluß und die Freiterrasse dienen den produktivben Pausen.

Das wahlweise als Empfang mit abgeteiltem Seminarraum aber auch als Open Space für Veranstaltungen nutzbare Erdgeschoß bietet durch seine Anbindung an die Freiterrasse viele Nutzungsmöglichkeiten. Durch den zweiten Eingang kann das Erdgeschoß auch separat genutzt werden.

Partnerarchitekt: D.I. Andreas Wiltschke

Mitarbeit: D.I. Michaela Chaloupek, D.I. Karin Leixl

Lichtplanung: Jakob Uhl

Business

Office design for Pressetext Austria, Vienna Meidling

pte content factory office design

In 2000 the rooms of a deserted weaving mill in the 12th district in Vienna, as a manifest of flexibility, were transformed into office spaces for public relations, electronic publishing and Internet TV.

The interior architecture of the space, designed for the particular requirements of Pressetext Austria, was structured through a clustering of storage rooms and technical infrastructure on the outside walls to allow for a highly flexible office space.

The homogenous global lighting and the optional connection to the staircase and/or the elevator supports this flexibility.

The workspace furniture, consisted of a box for computers, a suspended work table, a network port, can be reassembled in every desired location. Various arrangements from individual offices, separated from the hall by a glass partition wall, to team offices, plug and work stations or large office spaces, are made possible by the office furniture systems. Wireless and mobile computing and desktop sharing are taking over our everyday life. Non-territorial offices are no longer defined by permanent work spaces, but purely by their functional and executive capabilities. The motto is: being mobile, being able to work in every time and place and in ever changing conditions.

Cooperative buildings must support their users and facilitate communication. A bar with internet access and an open terrace host productive breaks hours.

Partner architect: D.I. Andreas Wiltschke

With collaboration of : D.I. Michaela Chaloupek, D.I. Karin Leixl

Light design: Jakob Uhl